...Ein Leben voller Lieder

Portrait Sandie Wollasch

Mit Musik groß geworden - im Pop und Jazz zu Hause

Mit Musik bin ich aufgewachsen – Musiker in der Familie zu haben, das färbt nicht nur ab, es steckt uns quasi im „Blut“. Seit über 25 Jahren bin ich im Pop- und Jazzbereich auf den Bühnen der Region und darüber hinaus unterwegs und zu Hause. Ich habe schon mit vielen Künstlern zusammengearbeitet, um hier nur ein paar zu nennen: Hellmut Hattler, George Gruntz und die Concert-Jazz-Band aus New York sowie mit erfolgreichen Bands wie Six was Nine, Tab Two und 4yourSoul. Mit TRIBAND erhielt ich 2007 den Deutschen Musikpreis der Konzertdirektionen. Mit der 2012 produzierten CD, die mit der SWR-Big Band und namhaften Künstlern aus dem Lande aufgenommen wurde, zählt man mich dort ganz offiziell zu den „Besten aus Südwesten“.

My life is live

Mir wird oft gesagt, dass meine Stimme unverwechselbar ist - in eine Schublade stecken kann man mich aber nicht. Ich gehe gerne auch mal ungewöhnliche Wege. Deshalb bin ich auch schon in so vielen verschiedenen Formationen aufgetreten. Mit der SWR-BigBand war ich als Solistin mit Paul Carrack oder Götz Alsmann unterwegs Mit verschiedenartigen Künstlern wie dem Klaus-Wagenleiter-Trio (dem Herz der SWR-BigBand), Edo Zanki, Joo Kraus, Zélia Fonseca, Kosho, Matthias Hautsch, Tommy Baldu u.v.m. bin ich live auf der Bühne zu sehen. Musik hat viele Facetten und Gesichter – im Grunde gibt es für mich keine schönere Betätigung und Beschäftigung.

Von den Kleinen bis zu den großen Dingen

Meine eigene CD in Händen zu halten, ist für mich jedes Mal aufregend und besonders. 2013 habe ich mein zweites Soloalbum „Believer“ veröffentlicht, das zwei Wochen in einer Galerie als „begehbare Platte“ präsentiert wurde. 2015 war ich anlässlich eines Tribute-Konzerts für George Gruntz „Special Guest“ bei der Formation „Q4“ (Vladyslav Sendecki, Danny Gottlieb, Sal Giorgianni, Arie Volinez). Im Jahr 2017 veröffentlichte ich mit „Mami und den Papperlapapis“ ein Kinderlieder- Album, das im gleichen Jahr den „Deutschen Kinderliederpreis“ erhielt. Auf dem 2018 veröffentlichten De-Phazz-Album „Strangers in Dub“ (eine Hommage an Bert Kämpfert) bin ich mit vier Titeln vertreten. Ganz besonders freue ich mich, dass in diesem Jahr 2019 das erste Album mit meiner neuen Formation „Me, Myself and Them“ erscheinen wird.


Diskografie

  • Sandie Wollasch / Strangers in Dub / Bert Kaempfert meets De-Phass
  • Sandie Wollasch / Hattler
  • Sandie Wollasch – Diskografie
  • Sandie Wollasch / Baumgartner Krauss
  • Sandie Wollasch / Peter Krauss
  • Sandie Wollasch / De-Phazz
  • Sandie Wollasch / Believer
  • Sandie Wollasch / CAE - Was uns bleibt
  • Sandie Wollasch / Edo Zanki
  • Sandie Wollasch / Eddie Gaunt
  • Sandie Wollasch / Tab Two
  • Sandie Wollasch / Laith
  • Sandie Wollasch / Hautsch
  • Sandie Wollasch / TSonic
  • Sandie Wollasch / Triband
  • Sandie Wollasch / Quicksand
  • Sandie Wollasch / SWR Big Band
  • Sandie Wollasch / Söhne Mannheims
  • Sandie Wollasch / Triband live
  • Sandie Wollasch / Hattler live
  • Sandie Wollasch / Jochen Wollasch
  • Sandie Wollasch / Christmas
  • Sandie Wollasch / Abendschön
  • Sandie Wollasch / Mitteregger
  • Sandie Wollasch / HAttler Echo
  • Sandie Wollasch / 4 Your Soul
  • Sandie Wollasch / Disko
  • Sandie Wollasch / Trip
  • Sandie Wollasch / SWR Big Band
  • Sandie Wollasch / Tierisch
  • Sandie Wollasch / Popakademie
  • Sandie Wollasch / De Phazz
  • Sandie Wollasch / Edo Zanki
  • Sandie Wollasch / Diskografie
  • Sandie Wollasch / HAttler CD
  • Sandie Wollasch / Gruntz
  • Sandie Wollasch / No Sleep
  • Sandie Wollasch / Hattler Moon
  • Sandie Wollasch
  • Sandie Wollasch / Six Was Nine
  • Sandie Wollasch solo
  • Sandie Wollasch Tab Two
  • Sandie Wollasch T Sonic
  • Sandie Wollasch Tab Two
  • Sandie Wollasch Schatzsucher



mehr erfahren
schließen

mein Leben voller Lieder und musikalischer Leidenschaft

The little Boots were made for walking

Mit Musik bin ich aufgewachsen – Musiker in der Familie zu haben, das färbt nicht nur ab, es steckt uns quasi im „Blut“. Seit über 25 Jahren bin ich im Pop- und Jazzbereich auf den Bühnen der Region und darüber hinaus unterwegs und zu Hause. Gefühlt mache ich „schon immer Musik“ und es kam wohl so natürlich, wie ich gesprochen und laufen gelernt habe. Im Alter von drei Jahren habe ich bereits englische Popsongs gesungen. Mein erster Bühnenauftritt mit 13 Jahren hatte ich in der Band meines Vaters. Es folgten erste Studioerfahrungen und weitere Bühnenauftritte. Mein Abitur habe ich 1991.absolviert und von da an war ich bereits ununterbrochen als Sängerin unterwegs.

It’s all from Heart and Soul and about Music

Mit der Soulformation „Six was Nine“ habe ich 1995 und 1996 erfolgreich zwei große Tourneen bestritten, unter anderem als Support von Tina Turners Europatournee. Mit dem Ulmer Hip-Jazz-Duo „Tab Two“ (Bass-Legende Hellmut Hattler und Trompeter Joo Kraus) habe ich zwei Jahre zusammengearbeitet. Anschließend entstand Hellmut Hattlers Soloprojekt „Hattler", bei dem ich mitwirken durfte. So war ich dann auch am Erfolg von Hattlers Album „No eats yes“ („Echo“ 2001 in der Sparte „Jazz“) maßgeblich mitbeteiligt. Ganze sechs Jahre war ich mit „Hattler“ auf Tournee und bin dadurch auch auf vielen seiner CDs zu hören.

Groovy on Tour in Clubs und auf Festivals und mit eigenen Songs

Schon seit 1997 feiere ich mit „Groove Incorporation“ in hiesigen Musik-Clubs und bei vielen Festivitäten Erfolge. Unabhängig davon habe ich mir einen Namen als gefragte Studio-Sängerin gemacht. Wichtig war es mir aber auch immer, mein ganz eigenes Ding und meine Musik zu machen. Deshalb habe ich für meine CD „No Mystery“, die 2001 veröffentlicht wurde, mit dem Gitarristen Joerg Dudys alle meine Songs selbst geschrieben und produziert.

The Magic of Jazz, Opera and Soul

Der Schweizer Jazz-Musiker George Gruntz hat mich im Jahre 2003 zur Mitwirkung bei seiner Jazz-Oper „Magic of a Flute“ verpflichtet. Die Uraufführung beim Yehudi-Menuhin-Festival in Gstaad fand unter anderem unter Mitwirkung der NDR-Big Band, Lauren Newton, Marc Murphy, Danny Gottlieb uvw. statt. 2004 und 2005 war ich mit George Gruntz und der Concert-Jazz-Band aus New York und "Special Guest" Nils Landgren in Österreich, Schweiz u. Deutschland auf Tournee. Seit 2004 bin ich Mitglied der Vocal-Formation „4yourSoul“ um den Sänger und Produzenten Edo Zanki. 2005 gründete ich zusammen mit dem Drummer Tommy Baldu und dem Trompeter und Keyboarder Sebastian Studnitzky „TRIBAND“ und wir veröffentlichten gemeinsam die CD „No sleep“ im September 2005.

Unterwegs mit der TRIBAND und auf Erfolgskurs

In den Jahren 2006, 2007, 2008 und 2009 folgten Auftritte mit der TRIBAND in Deutschland, Russland, Lettland, VAE und Portugal auf Jazzfestivals, bei den Jazzopen in Stuttgart und in angesagten Jazzclubs. Unsere CD „Trip“ wird im April 2007 veröffentlicht. Die TRIBAND erhält 2007 den renommierten Musikpreis des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen (VDKD). Im Januar 2009 erfolgt die Veröffentlichung des dritten Triband-Albums „So together“. Im gleichen Jahr absolviert TRIBAND die erfolgreiche Tournee zusammen mit der amerikanischen Jazz-Bassistin Esperanza Spalding im Rahmen der Reihe „JAZZTODAY“. Das Triband Live-Album „Where did all the love go“, aufgenommen im Jahre 2011 auf Schloss Elmau ist das letzte Triband-Album.

Musikpoesie und Big-Band-Sound

Zusammen mit Pit Baumgartner (De-Phazz) habe ich 2010 Sandie ein Album unter dem Namen „Quicksand“ mit dem Titel „Economic Poetry“ produziert. Auf den De-Phazz Alben „la.la“ und „audio elastique“ bin ich mit jeweils mit einem Song vertreten. Bei der 2012 mit der SWR-BigBand und verschiedenen Künstlern produzierten CD anlässlich des 60-jährigen Jubiläums von Baden-Württemberg werde ich mit zu den „Besten aus Südwesten“ gezählt. Im Januar 2013 folgt daraufhin eine kleine Tournee mit der SWR-BigBand und Götz Alsmann. Ebenfalls 2013 erscheint mein zweites Solo-Album „Believer“ in Zusammenarbeit mit Tommy Baldu, Dafür lud ich in eine Galerie ein. In einem Schauraum präsentierte ich ein „begehbares Album". Diese Songs performe ich immer mal wieder mit verschiedenen Künstlern live auf der Bühne.

Time for Rock’n’Roll, Dreams and more

2014 wurde für mich eine Art „Kindheitstraum“ wahr. In meiner Kindheit habe ich durch meine Eltern die Liebe zum Rock’n’Roll entdeckt und nun dufte ich mit der deutschen Rock’n’Roll Legende Peter Kraus und seiner großartigen Band gemeinsam auftreten. Bei der Formation „Q4“ (Vladyslav Sendecki, Danny Gottlieb, Sal Giorgianni und Arie Volinez) war ich 2015 "Special Guest“ beim Tribute-Konzert für George Gruntz. Als Mutter habe ich mir einen weiteren Traum erfüllt, der viel von dem weitergeben soll, was ich durch Familie und Liebe erfahren habe: Mit der Groove Incorporation und Sänger Dominik Steegmüller entstand das Projekt „Mami und die Papperlapapis“. Die gleichnamige CD beinhaltet bekannte Kinderlieder und Eigenkompositionen und wird im Jahre 2017 sogar mit dem „Deutschen Kinderliederpreis“ ausgezeichnet.

Ob auf CD oder on Stage: My Life is always live

Auch in letzter Zeit war weiterhin viel bei mir los und ich bin quasi „immer, immer noch und stets und ständig“ im Auftrag der Musik unterwegs – denn das ist einfach mein Leben. Auf dem 2018 veröffentlichen De-Phazz-Album „Strangers in Dub“ (eine Hommage an Bert Kämpfert) bin ich mit vier Titeln vertreten. Mit verschiedenen Künstlern, wie dem Klaus Wagenleiter-Trio (Rhythmus-Gruppe der SWR Big Band), Joo Kraus, Edo Zanki, Zélia Fonseca, Kosho, Matthias Hautsch, Tommy Baldu, uvm., bin ich immer wieder live zu sehen und zu erleben. In der Hemingway-Lounge in Karlsruhe habe ich meine eigene Konzertreihe "Get together", wo ich mir in gewissen Abständen hochkarätige Musiker einlade.Voller Vorfreude bin ich darüber, dass 2019 das erste Album mit meiner neuen Formation „Me, Myself and Them“ mit Martin Meixner und Jörg Teichert erscheinen wird und mein Leben generell weiterhin voll von vielen schönen Songs und magischer Musik ist.

Also: wir sehen, hören und lesen uns – ich freue mich auf euch!

Eure Sandie

Konzerte

Di, 22/10/19
Tour mit Peter Kraus bis einschließlich 2.12.
19:00 von Neunkirchen bis Berlin..
So, 20/10/19
Konzert für Edo
19:00 Karlsdorf, Festhalle
Sa, 19/10/19
Westend Girls
20:00 Hemingway Lounge Karlsruhe
Mi, 18/09/19
Groove Incorporation
20:00 Beim Schupi, Karlsruhe
Fr, 13/09/19
Die Damen und Markus Schramhauser
19:00 Drei Hasen, Michelstadt
Di, 10/09/19
The News feat. Sandie
20:00 Wollfabrik, Schwetzingen
Mi, 21/08/19
Groove Incorporation
20:00 Beim Schupi, Karlsruhe
Do, 01/08/19
Groove Incorporation
19:30 Bundesgartenschau, Heilbronn
Di, 30/07/19
Sean Treacy Band feat. Sandie
20:00 Alte Bank, Karlsruhe
So, 28/07/19
Sandie & Kosho
20:30 Tollhaus, Zeltival, Karlsruhe
Fr, 26/07/19
Hautsch & Wollasch
21:00 Schnick Schnack, Rastatt Niederbühl
Fr, 26/07/19
Mami & die Papperlapapis
16:00 Kaffee oder Tee
Mi, 24/07/19
Groove Incorporation
20:00 Beim Schupi, Karlsruhe
So, 21/07/19
Groove Incorporation
20:00 Stadtfest, Rastatt
Do, 18/07/19
Matthias Hautsch Trio
19:00 Villa Kling, Straubenhardt
Di, 16/07/19
Peter Kraus
20:00 Amphitheater, Senftenberg
Fr, 12/07/19
Westend Girls, HfM Bigband mit Peter Lehel
19:30 Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe
Sa, 06/07/19
Groove Incorporation
20:00 Familientreff Kunterbunt, Jöhlingen
Mi, 03/07/19
Get together, Sandie lädt ein...
19:30 Hemingway Lounge, Karlsruhe
Fr, 28/06/19
Groove Incorporation
20:30 Festplatz an der Hauptstrasse, Söllingen
Mi, 26/06/19
Groove Incorporation
20:00 Beim Schupi, Karlsruhe
Di, 25/06/19
Me, Myself and Them
20:00 Red Horn District, Bad Meinberg
Mo, 03/06/19
Me, Myself and Them
20:00 Ella & Louis, Mannheim
Mi, 22/05/19
Groove Incorporation
20:00 Beim Schupi, Karlsruhe
Mi, 15/05/19
Get together, Sandie lädt ein...
19:30 Hemingway Lounge Karlsruhe
Fr, 10/05/19
Me, Myself and Them
20:00 Mauerwerk Herrenberg
Sa, 04/05/19
Bow-Tie Bigband
19:00 Stegwiesenhalle, Renningen
Di, 30/04/19
Me, Myself and Them
18:00 Schelfkirche Schwerin
Sa, 13/04/19
Me, Myself and Them
20:00 Regierungspräsidium KA

Neuigkeiten

Aktuelle Projekte

Drei Ausnahmemusiker, die merken wie gut sie zusammenpassen: der Gitarrist Jörg Teichert, der Tasteninstrumentalist Martin Meixner und die Sängerin Sandie Wollasch. „Me, Myself & Them“ heißt ihre Band – und die steht neben dem runden Klang des Wurlitzer Pianos, von groovy bis sphärisch, und dem Sound einer Gitarre, die zwischen Blues, Nashville Twang und Jazzharmonik daheim ist, auch für die darin perfekt eingebettete Stimme von Sandie Wollasch. Die klingt mal samtig, mal glasklar, an den richtigen Stellen kraftvoll, immer emotional und ist entsprechend berührend - und hier so, dass es besser schlicht nicht geht. Da haben sich nicht nur drei gefunden, sondern sind offensichtlich auch beieinander angekommen. Dass „Me, Myself and Them“ jetzt auf Tour gehen, ist mindestens schon mal ein guter Grund zur Vorfreude auf ihr erstes Album das in diesem Jahr erscheinen wird….

Martin Meixner - Piano & Wurlitzer
Jörg Teichert - Gitarre
Sandie Wollasch - Gesang

Wir sind sechs Musiker und haben eine Band gegründet. Wir haben diese Band „Mami und die PapperlaPapis“ genannt, weil wir allesamt eigene Kinder haben, die gerne Musik hören, singen und tanzen.

Mit dieser CD erfüllen wir uns den Wunsch, Musik für Kinder zu machen, die auf echten Instrumenten gespielt wird. Bei uns hört ihr den Kontrabass, das Akkordeon, das Schlagzeug, die akustische Gitarre, das Xylophon, unterschiedliche Stimmen, das Cello und sogar einen Besen! Wir spielen bekannte Kinderlieder, die wir selbst gerne hören, aber auch eigene Kompositionen, auf die wir stolz sind.
Es gibt nichts, was sie nicht beherrschen: R&B, Soul, Pop, Reggae, Funk, Hipjazz und Rock – und ständig erweitert die GROOVE INCORPORATION ihr musikalisches Repertoire, so dass Langeweile garantiert keinen Platz hat. Seit 16 Jahren spielen die Musiker schon zusammen und sind längst so etwas wie eine Familie geworden, die das Publikum regelmäßig von den Stühlen reißt und in ganz unterschiedlichen Aufstellungen agieren kann: als Show-Act auf der Festivalbühne mit Horn-Section und mehreren Sängern, in kleinerem Rahmen auf Messeständen und Privatfeiern oder auch mal ganz nah und unplugged mit akustischer Gitarre, Akkordeon und Kontrabass als Walking Act.
Ein Gitarren-Virtuose, ein Extraklasse-Percussionist, eine Gänsehaut-Stimme: Manchmal braucht es wenig, um Leidenschaft zu leben. Gitarrist Matthias Hautsch, Percussionist Tommy Baldu und Sängerin Sandie Wollasch tun dies auf einzigartige musikalische Weise. Unplugged und aufs Wesentliche reduziert.

Die faszinierende Stimme von Sandie Wollasch zaubert gefühlvolle Atmosphäre. Streichelt Herz und Seele. Ebenso das ausdrucksstarke Gitarrenspiel von Matthias Hautsch. Facettenreiche Klänge in atemberaubenden Tempi. Das Ganze erhält durch die Percussion-Akzente von Tommy Baldu den letzten Schliff. Der Rest ist Staunen.

Zu dritt bringen die Drei selbst voluminöse Songs von großen Formationen auf die Bühne. Interpretieren diese mit ihrer minimalistischer Instrumentalisierung überraschend neu. Einige Stücke stammen auch aus eigener Feder. Stücke, die aufhorchen lassen. Stücke, die sich schnell in den Gehörgang einnisten. Allesamt Akustikperlen, eben. Anders ist man es von den Ausnahmemusikern wie „Hautsch –Baldu-Wollasch“ sowieso nicht gewohnt. Gitarrist Matthias Hautsch, Percussionist Tommy Baldu und Sängerin Sandie Wollasch leben ihre Leidenschaft. Voller Spielfreude. Und immer wieder aufs Neue.